Unser Schottland-Angebot - mit dem „gewissen Etwas“

Der Reiz dieses einzigartigen Landes ist mit den gängigen Klischees über die Schotten keinesfalls zu erklären.
Die Faszination liegt begründet in einer der großartigsten und urwüchsigsten Landschaften Europas – der Highlands mit ihren abgeschiedenen Hochtälern, dunklen Lochs und mit Heide und Ginster bewachsenen Bergen. Darüber hinaus ist Schottland aber auch geschichtsträchtiger Boden mit steinzeitlichen Steinkreisen, mittelalterlichen Burgen, prunkvollen Adelssitzen und strohgedeckten Bauernkaten.
Und auch mit den Geistern ihrer Vergangenheit leben die Schotten in Frieden, denn es gibt kaum ein älteres Haus in dem nicht eine Gestalt durch die Gänge wandert….

Diese Reise führt Sie nicht nur zu den schönsten Flecken der Highlands. Ergänzt wird sie durch Ausflüge auf die Isle of Skye und zu den Orkney Inseln, welchen den Aufenthalt in Schottland unvergesslich machen werden.

So reisen Sie:

1. Tag:
Um die Fähre rechtzeitig zu erreichen, reisen wir bereits frühzeitig ab Richtung Rotterdam. Hier schiffen wir uns auf einer Fähre der P&O-Lines ein, genießen ein ausgiebiges Abendbüffet und übernachten in 2-Bett Aussen-Kabinen.

2. Tag:
Nach einer gemütlichen Überfahrt erreichen wir Hull und fahren durch die traumhafte Landschaft des Lake Districts nach GRETNA GREEN. Die Stadt wurde im 18. und 19. Jh. als Heiratsparadies für alle Paare, die sich ohne Lizenz und Erlaubnis der  Eltern trauen lassen wollten, weltberühmt. Nach einem Stopp an der Schmiede von Gretna fahren wir weiter zur Übernachtung im Raum Glasgow.

3. Tag:
GLASGOW – die Kulturhauptstadt Europas im Jahr 1990.
Interessant ist die vielfältige Architektur, vor allem die Arbeiten von Charles Rennie Mackintosh. Eine Stadtbesichtigung führt vorbei an der Kathedrale, der besonders schönen Universität und der im charakteristischen Mackintosh-Stil gehaltenen Glasgow School of Art. Danach verlassen wir die Stadt und fahren vorbei am LOCH  LOMOND, der als der schönste See Schottlands gilt, in die grandiose Landschaft der Argylls mit wildem Bergland, tief eingeschnitten Lochs und einer zerklüfteten Küste. Quartier nehmen wir im Raum Mallaig.

4. Tag:
Dieser Tag gehört der wahrscheinlich schönsten Hebriden-Insel – der ISLE OF SKYE, die auf die Besucher eine geheimnisvolle Ausstrahlung ausübt. Vom Festland nur durch eine Meerenge getrennt, gilt sie mit ihrem abwechslungs-reichen Panorama, den steilen, kahlen Cuillin-Bergen und der zerklüfteten, wilden Küste als landschaftliches Paradies mit feuchtmildem Klima.
Mittelalterliche Burgen und prähistorische Überreste prägen das Landschaftsbild, genauso wie die einzigartigen geologischen Formationen. Die ISLE OF SKYE brachte auch viele Geschichten hervor; nicht nur von den beiden sich bekriegenden Clans der MacLeods und MacDonalds, sondern auch die tragische Geschichte des schottischen Märchenprinzen Bonnie Prince Charlie und Flora MacDonald.
Am Nachmittag fahren wir wieder zurück auf das Festland und reisen durch eine wunderbare Landschaft der Highlands zum Übernachtungsort

5. Tag:
Heute fahren wir: "Richtung Norden und dann immer geradeaus..."
Schottland wird rauer und den Reisenden erwartet ein - trotz seiner Kargheit - majestätisches Landschaftsbild mit nebelverhangenen Tälern und von Heidekraut bedeckten Berghängen. Wir fahren weiter entlang der spektakulären Nordküste und erleben "NATUR PUR" in einer der großartigsten und urwüchsigsten Landschaften Europas. Mehr als in anderen Gebieten des Landes scheint das Leben hier an der Küste konzentriert zu sein.
Weiter im Landesinneren ist es dagegen menschenleer -  eine gewaltige Szenerie von Bergen, Tälern, Mooren, Seen und Bächen. Vögel, Wild und Schafe sind oft die einzigen Lebewesen, doch gibt es immer wieder Zeugnisse prähistorischer Besiedlung. Übernachtungsort ist das kleine Fischerstädtchen THURSO oder Umgebung.

6. Tag:
Heute erleben wir einen weiteren Höhepunkt der Reise - die ORKNEY INSELN. Nur kurz dauert die Überfahrt und wer noch die effektvollen, ungezähmten Landschaften des Nordens im Sinn hat, wird bei der Ankunft erstaunt sein, denn der Besucher blickt auf ein sanftes, grünes Hügelland. 
Gleichzeitig ein zeitentrücktes Land mit einem eigenen Lebensrhythmus. Wir fahren entlang der Küste, von wo sich wunderschöne Ausblicke auf Berge und Meer bieten. Weiter führt die Fahrt in das hervorragend erhaltene steinzeitliche Dorf SKARA BRAE. Wie Pompeji wurde auch Skara Brae das Opfer einer plötzlichen Naturkatastrophe. Ein Sandsturm begrub das Dorf für ca. 4.000 Jahre und ein Sturm war es auch, der es 1850 wieder aufdeckte. Weit mehr wie eine Grabkammer berührt dieses Dorf den Besucher; denn hier steht er nicht dem Totenkult, sondern dem Alltagsleben gegenüber. Danach fahren wir über die schmale Landzunge zwischen Harray und Stenness, wo natürlich ein Stopp am mystischen Ring of Brogar nicht fehlen darf. Dieser gewaltige Steinkreis ist einer der großartigsten Anlagen dieser Art überhaupt. Den Abschluss des Tages bildet ein Aufenthalt in Kirkwall bevor es am frühen Abend mit der Fähre wieder zurück geht in den Raum Thurso.

7. Tag:
Als erstes besuchen wir heute den nördlichsten Punkt des schottischen Festlands. Steile, meerumtobte Sandsteinklippen von denen sich ein wunderbarer Blick über die schottische Nordküste bietet. Weiter geht es wieder Richtung Süden. Die Nordostküste mit den Ruinen alter Festungen auf steil abbrechenden Klippen zählt zu den beeindruckendsten Küstenlandschaften des schottischen Nordens. Auch ist das Gebiet reich bestückt mit prähistorischen Denkmälern.
Vorbei am Dunrobin Castle über Dornoch und Train erreichen wir Inverness, die Hauptstadt des schottischen Hochlands. Ein Abstecher führt uns zum Castle Urquhart am LOCH NESS, eine photogene Ruine in herrlicher Kulisse. Und vielleicht erhaschen wir ja auch einen Blick auf das sagenhafte Ungeheuer Nessie. Übernachtung im Raum Beauly.

8. Tag:
Durch die beeindruckende Highland-Landschaft der Cairngorm Mountains fahren Sie vorbei an Perth nach Edinburgh, dem "Athen des Nordens". Unterwegs besuchen Sie die wunderschöne, kleine Whisky-Brennerei in Pitlochry. Übernachtung im Raum Edinburgh.

9. Tag:
Wie kaum in einer anderen Stadt überwältigt in Edinburgh den Besucher die Dramatik der Lage und das grandiose Zusammenspiel von Natur und Stadt. Eine Stadtrundfahrt macht uns mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten bekannt. Highlights sind unangefochten der Palast von Holyrood House, die Royal Mile und das Edinburgh Castle, das hoch oben auf einem Vulkanfelsen thront. Der Nachmittag steht uns in Edinburgh zur freien Verfügung, denn es wäre schade, das Flair der grünsten Stadt Großbritanniens nicht zu genießen. Die Möglichkeiten für Unternehmungen sind so zahlreich in der Stadt und alle Sehenswürdigkeiten sind gut zu Fuß zu erreichen. Die einen wandern vielleicht auf den Spuren der berühmten schottischen Königin Maria Stuart, während die anderen das Whisky-Museum besuchen. Oder Sie flanieren entlang der Royal Mile, Rückgrat der Stadt und quasi geballte schottische Geschichte, gepflastert mit Intrigen und Verwicklungen, künstlerischer Vielfalt und lebensfroher Pub-Kultur. Übernachtung im Raum Edinburgh.

10. Tag:
Leider neigt sich die Reise langsam dem Ende zu. Auf unserer Reise nach Süden legen wir einen kurzen Aufenthalt in York ein, um einen kleinen Eindruck von dieser herrlichen, mittelalterlichen Stadt zu bekommen. Danach geht die Fahrt weiter zum Hafen in Hull, wo wir uns wieder auf die Nachtfähre von Fähre P&O-Lines einschiffen. Ein reichhaltiges Abendbüffet erwartet Sie an Bord und die Übernachtung in 2-Bett-Aussen-Kabinen.

11. Tag:
Voll mit herrlichen Eindrücken, erreichen wir das Festland und treten von Rotterdam aus die Heimreise an.

Leistungen:

8 x Hotelübern. in 3-4* Hotels mit englischem Frühstück und
7 x Abendessen mit Menüauswahl
1 x Schottischer Abend mit Musik und Tanz incl. Essen und Wein 
2 x Übernachtungen im Zweibettkabinen (außen) mit Dusche/WC
      mit Frühstücksbüffet und Schlemmer-Abendbüffet
Alle Fährüberfahrten in Schottland lt. Programm
Stadtführung in Glasgow und Edinburgh
Besuch einer Whiskeybrennerei inkl. Kostprobe    

Eintritte fakultativ: 
Dunrobin Castle, Castle of Mey, Skara Brae / Skaill  House =   € 32,-

 

09.12.2017
Weihnachtsmarkt in Braunschweig
 

03.03.2018
Skireise 2018
 

15.07.2018
Westerstede - im Radlerparadies unterwegs
 

Impressum | Sitemap | © 2007 Witt Busreisen